Mottura vini del Salento
LanguageITENDERU
Autochthone Rebsorten

PRIMITIVO
Er verdankt seinen Namen der frühen Reifung der Trauben, die Ende August, Anfang September gelesen werden.
Die Erziehung erfolgt vorwiegend als Baum aber auch als Spalier und erstreckt sich in das Gebiet von Taranto, Salento und Gioia del Colle in dem Gebiet von Bari.

Der Ursprung dieser Rebsorte ist unsicher. Es wird angenommen, dass sie aus Dalmatien oder Illyrien stammt und vor 4000 Jahren auf die salentinische Halbinsel gelangt ist mit den Phöniziern, die aus den Gegenden auswanderten, wo sich heute Syrien und Libyen befinden.
Neuere Untersuchungen haben die genetische Verwandtschaft zwischen dem Primitivo, dem kalifornischen Zinfan und dem kroatischen Crijenac bewiesen. Es scheint, als ob alle drei die gleiche östliche Mittelmeerroute genommen haben.

Der Primitivo wächst gerne auf Böden, die sich durch Tuff-Kalkstein auszeichnen, auf Mergelschicht und roten, eisenhaltigen Böden.
Er ergibt körperreiche, konzentrierte Weine, reich an Extrakten und in den Gegenden, die besonders gut belüftet sind und mit starken Temperaturschwankungen auch sehr duftende Weine mit einem anhaltenden aromatischen Spektrum.

 

NEGROAMARO
Der Name stammt aus dem dialektalen Ausdruck “niuru maru”, d.h. “zwei Mal schwarz”, aus dem Lateinischen “niger” und dem Altgriechischen “mavros” (daher im Dialekt maru) aufgrund der typischen schwarzen Farbe der Traube und dem charakteristischen bitteren Geschmack des daraus erzeugten Weins. In Apulien weit verbreitet, insbesondere in den Landkreisen Lecce, Brindisi und Taranto.
Der Ursprung dieser Rebsorte liegt lange zurück, es scheint, dass die Griechen diese vor mehr als 2000 Jahren in das Salento gebracht haben. Erst im 19. Jahrhundert finden sich aber die ersten Nennungen des Namens.

Er wird an der ganzen ionischen  Küste im Landkreis Lecce, in der Gegend von Brindisi und im Landkreis Taranto angebaut.  Die Trauben reifen allgemein zwischen Ende September und Anfang Oktober. Er passt sich leicht an die verschiedenen Bodentypen an, besonders an die kalk-mergelhaltigen Böden und an warmes auch trockenes Klima. Er wird vorwiegend als Baum erzogen oder aufgeständert, mit langem oder kurzem Rebschnitt.
Er wird oft mit dem “Malvasia nera” (roten Malvasia) aus Brindisi kombiniert, aber auch rein vinifiziert.

FIANO
Eine antike weißtraubige Rebsorte aus der Römerzeit, auch als Latino bezeichnet, um sie von den griechischen Reben zu unterscheiden. Sie hat ihren Ursprung in Süditalien. Ihr Name stammt wahrscheinlich von den Trauben “apianae”, die von Columella und Plinius erwähnt wurden, aufgrund der Fähigkeit dieser sehr zuckerhaltigen Früchte, Bienen anzulocken. Die ersten Reben wurden in Lapio gesetzt, einer Ortschaft in der Nähe von Avellino, die ihren Namen von der Traube erhielt und wo auch heute noch Fiano angebaut wird. Aus diesen Trauben stammen robuste Weine mit einer guten aromatischen Feinheit.
Einst war es ein süßer, leicht moussierende Wein. Heute ist der Fiano ein trockener, intensiver Weißwein, elegant und strukturiert und eignet sich auch zur Alterung.

 

TREBBIANO
Eine weißtraubige Rebsort, die in Mittelitalien sehr verbreitet ist. Ihre große Verbreitung liegt auch an ihrem hohen Ertrag und ihrer guten Widerstandskraft gegen Krankheiten. Sie wird auch in Frankreich verwendet, wo sie unter dem Namen Ugni Blanc oder Saint-Emilion bekannt ist, um Cognac und Armagnac zu erzeugen, während sie in Spanien zur Herstellung des Brandy verwendet wird. In Italien erhält man herausragende Ergebnisse bei der Produktion des Dessertweines Vin Santo, durch das Trocknen auf Gittern, wozu dann noch die aromatische Präsenz des Malvasia kommt

 

Events An Actionable Tutorial on Essay Writers in an Easy to Follow Manner

You also have to learn to obtain an essay which has been well written. An essay needs to be broken into paragraphs to ensure it’s readable....

Download

Der Inhalt wird unten in einer verfügbaren Sprache angezeigt. Klicken Sie auf den Link, um die aktuelle Sprache zu ändern. In questa sezione puoi trovare tutto il materiale scaricabile di Mottura Vini del Salento.

Social