Mottura vini del Salento
LanguageITENDERU

Mottura

Mottura

Fiano del Salento

Der Inhalt wird in der Standard-Sprache dieser Website angezeigt. Sie können einen Link anklicken, um zu einer anderen verfügbaren Sprache zu wechseln. Caratteristiche Marchio Mottura Vino Salento Fiano Classificazione Indicazione Geografica Tipica Zona Produzione Salento Tip.Terreno Medio impasto, calcareo e

Mottura

Bianco del Salento

Dieser Wein wird in den Weinbergen der Gegend von Lecce angebaut. Er stammt aus den Rebsorten Malvasia bianca und Trebbiano, mit Kordonerziehung. Manuelle Lese bei richtigem Reifegrad. Weinherstellung mit sanfter Pressung und geringer Mostausbeute. Alkoholische Vergärung über 10-12 Tage mit kontrollierter Temperatur von 15-16°C. Anschließend wird das Produkt in einem Keller aufbewahrt mit kontrollierter Temperatur und Batonnage (Aufrühren der Hefe). Üppige, duftende Blume, elegant fruchtig und blumig, mit einem trockenen und herben Abgang.

Mottura

Locorotondo

Dieser Wein wird in der Nähe des gleichnamigen Orts der Murge und in den Gemeinden von Cisternino und Fasano erzeugt. Die Rebsorten sind Verdeca und Bianco d’Alessano. Manuelle Lese bei richtigem Reifegrad. Weinherstellung mit sanfter Pressung und geringer Mostausbeute. Alkoholische Vergärung über 10-12 Tage mit kontrollierter Temperatur von 15-16°C. Anschließend wird das Produkt in einem Keller aufbewahrt mit kontrollierter Temperatur und Batonnage (Aufrühren der Hefe). Helle strohgelbe Farbe und ein typischer zarter Duft nach Blumen und weißen Früchten

Mottura

Rosato del Salento

Er wird auf der Halbinsel des Salento auf kalk- und mergelhaltigen Böden angebaut. Er stammt aus den Rebsorten Negroamaro und Malvasia nera di Brindisi, die in Drahtzaunerziehung erzogen werden. Manuelle Lese bei richtigem Reifegrad ab Mitte September. Weinherstellung mit sanfter Pressung und geringer Mostausbeute. Alkoholische Vergärung über 10-12 Tage mit kontrollierter Temperatur von 15-16°C. Anschließend wird das Produkt in einem Keller aufbewahrt mit kontrollierter Temperatur und Batonnage (Aufrühren der Hefe). Lachsrosa Farbe, eine üppige Blume, duftend und elegant fruchtig, mit einem trockenen, frischen und harmonischen Geschmack

Mottura

Negroamaro del Salento

Der Negroamaro wird schon seit ewigen Zeiten angebaut. Der Süden von Apulien war schon seit dem VI Jhdt. v. Chr. fast ausschließlich von dieser Rebsorte gekennzeichnet. Diese Traube ist an der Küste des Ionischen Meers von Lecce, bei Brindisi und in der Provinz Taranto vertreten. Die Weinlese erfolgt von Hand um die Septembermitte. Nach der Lese folgt die traditionelle Mazeration von 10-12 Tagen und die Vergärung des Mosts bei kontrollierter Temperatur von 20°C und ständiger Remontage und Délestage. Abschluss des biologischen Säureabbaus (malolaktische Vergärung) in Stahl. Der Wein hat eine intensive granatrote Farbe mit einem angenehm herben, mandeligen Abgang und einem Hauch reifer roter Früchte und Pflaume.

Mottura

Primitivo di Manduria

Er wird in der Gegend von Taranto erzeugt und ist nach der Stadt in dem Teil Apuliens benannt, der einst als Messapia bezeichnet wurde. Der Wein ist ein reiner Rebsortenwein, ganz aus Primitivo, der zu 100% als Bäumchen gezogen wird und von Hand mit einer sorgfältigen Auswahl der Trauben gelesen wird. Er liegt 10-12 Tagen auf den Schalen und dann folgt die Vergärung des Mosts bei kontrollierter Temperatur von 20°C und ständiger Remontage und Délestage. Abschluss des biologischen Säureabbaus (malolaktische Vergärung) in Stahl. Die Farbe ist rubinrot und neigt nach Lila, der Duft intensiv nach reifen roten Früchten, Kräutern und Unterholz.

Mottura

Salice Salentino Rosso

Er wird im mittleren Salento produziert, einer Gegend, die großartige Weine hervorbringt. Er stammt aus den Rebsorten Negroamaro
und Malvasia nera di Brindisi, in Drahtzaunerziehung. Die Weinlese erfolgt von Hand, wenn die Trauben richtig reif sind. Für die Weinbereitung erfolgt eine traditionelle Mazeration von 8-10 Tagen und die Vergärung des Mosts bei kontrollierter Temperatur von 20°C und ständiger Remontage und Délestage. Abschluss des biologischen Säureabbaus (malolaktische Vergärung) in Stahl. Rubinrote Farbe, erhält mit zunehmendem Alter orangefarbene Reflexe. Der Duft ist ätherisch und reich an reifem Obst.

MOTTURA Aglianico del Vulture

Mottura

Aglianico del Vulture

Dieser Wein stammt von einer Rebsorte aus dem klassischen Griechenland, einer der ältesten, die in Italien zu finden sind. Er wird auf den Hügeln vulkanischen Ursprungs des Vulture in der Provinz Potenza angebaut und von Hand bei richtigem Reifegrad gelesen. Für die Weinbereitung erfolgt eine traditionelle Mazeration von 8-10 Tagen und die Vergärung des Mosts bei kontrollierter Temperatur von 20°C und ständiger Remontage und Délestage. Abschluss des biologischen Säureabbaus (malolaktische Vergärung) in Stahl. Rubinrote Farbe mit granatroten Reflexen, eine üppige Blume mit einem Hauch von Waldbeeren und Mandel, leicht tanninhaltig im Geschmack, trocken und körperreich.

Mottura

Nero di Troia IGT Puglia

Diese Rebsorte wird in Capitanata angebaut und ist ungewisser Herkunft. Sicher ist allerdings die Verbindung zur Stadt Troia. Wird bei richtigem Reifegrad gelesen, danach erfolgt eine traditionelle Mazeration von 10-12 Tagen und die Vergärung des Mosts bei kontrollierter Temperatur von 20°C und ständiger Remontage und Délestage. Abschluss des biologischen Säureabbaus (malolaktische Vergärung) in Stahl. So erhält man einen Wein mit intensiver roter Farbe, einem angenehmen, vollen und harmonischen Duft und warmem Geschmack.



Mottura

Squinzano

Er stammt aus der mittleren salentinischen Halbinsel, Provinz Lecce und wird aus den Rebsorten Negroamaro, Malvasia nera di Brindisi, Malvasia nera di Lecce erzeugt, die in Drahtzaunerziehung angebaut werden. Weinlese Mitte September. Für die Weinbereitung erfolgt eine traditionelle Mazeration von 8-10 Tagen und die Vergärung des Mosts bei kontrollierter Temperatur von 20°C und ständiger Remontage und Délestage. Abschluss des biologischen Säureabbaus (malolaktische Vergärung) in Stahl. Rote, zum Granatrot tendierende Farbe, intensiver Duft mit einem zarten Hauch von reifem Obst, Brombeere, Johannisbeere, Kirsche mit einem angenehmen, leicht bitteren Abgang. Trocken und vollmundig im Geschmack

Mottura

Malvasia Nera del Salento

Der Inhalt wird in der Standard-Sprache dieser Website angezeigt. Sie können einen Link anklicken, um zu einer anderen verfügbaren Sprache zu wechseln. Caratteristiche Marchio Mottura Vino Malvasia Nera Classificazione Indicazione Geografica Tipica Zona Produzione Salento Tip.Terreno Cordone speronato Sistema Coltivazione

Mottura

Primitivo del Salento

Wird im Salento und der Gegend von Taranto erzeugt. Die Reben des Primitivo werden mit Drahtzaunerziehung angebaut. Mazeration von 10-12 Tagen auf den Schalen und Vergärung des Mosts bei kontrollierter Temperatur von 20°C und ständiger Remontage und Délestage. Abschluss des biologischen Säureabbaus (malolaktische Vergärung) in Stahl. Intensive rote Farbe mit einem Hang zum Violetten, eine anhaltende weinige Blume roter Früchte, wenn er jung ist oder warm und ätherisch mit der Reifung, ergänzt durch einen trockenen, vollmundigen und harmonischen Geschmack.